PrzybornikStandardy

Standardy krajowe – Austria


Zestawienie zawiera WYBRANE publikacje (standardy) odnoszące się do problematyki zarządzania ryzykiem, odpornością i ciągłością działania oraz bezpieczeństwem


Austrian Standards Institute – ON

ÖNORM ONR 192400:2009
Business Continuity And Corporate Security Management – Requirements For The Qualification Of The Business Continuity And Security Manager

ÖNORM ONR 49002-3:2010
Risk Management For Organizations And Systems – Part 3: Guidelines For Emergency, Crisis And Business Continuity Management – Implementation Of ISO 31000

ÖNORM S 2400:2009
Business Continuity And Corporate Security Management – Terms And Definitions

ÖNORM  S 2401:2009
Business Continuity And Corporate Security Management – System Structure And Business Continuity And Corporate Security Policy

ÖNORM  S 2402:2009
Business Continuity And Corporate Security Management – Business Continuity Management

ÖNORM S 2403:2009
Business Continuity And Corporate Security Management – Corporate Security Management

ÖNORM S 2300:2005
Risk, security and crisis management – Concepts

ÖNORM S 2310:2005
Risk, security and crisis management – Selection and verification criteria for persons appointed for crisis management

ÖNORM S 2410:2010
Chance and risk management – Analysis and actions intended to ensure the objectives of companies and organizations

ONR 49000:2014
Risk Management for Organizations and Systems – Terms and basics – Implementation of ISO 31000

ONR 49001:2004
Risk management for organizations and systems – Elements of the risk management system

ONR 49001:2014
Risk management for Organizations and Systems – Risk Management – Implementation of ISO 31000

ONR 49002-1:2004
Risk management for organizations and systems – Part 1: Guidelines for risk management

ONR 49002-1:2014
Risk Management for Organizations and Systems – Part 1: Guidelines for embedding the risk management in the management system – Implementation of ISO 31000

ONR 49002-2:2004
Risk management for organizations and systems – Part 2: Guidelines for the integration of risk management into the general management system

ONR 49002-2:2014
Risk Management for Organizations and Systems – Part 2: Guideline for methodologies in risk assessment – Implementation of ISO 31000

ONR 49002-3:2014
Risk Management for Organizations and Systems – Part 3: Guidelines for emergency, crisis and business continuity management – Implementation of ISO 31000

ONR 49003:2004
Risk management for organizations and systems – Qualification of the risk manager

ONR 49003:2014
Risk Management for Organizations and Systems – Requirements for the qualification of the Risk Manager – Implementation of ISO 31000

ONR CEN/TS 16595:2014
CBRN – Vulnerability Assessment and Protection of People at Risk (CEN/TS 16595:2013)


W języku niemieckim

ÖNORM S 2415-1:2020
Security Management System – Teil 1: Anforderungen an ein Security Management System

ÖNORM EN 17483-1:2020
Private Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz kritischer Infrastrukturen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen

ÖNORM S 2415-2:2020
Security Management System – Teil 2: Anforderungen an die Qualifikation eines Security Managers

ÖNORM S 2417-3:2019
Adventure- und Outdooraktivitäten – Teil 3: Anforderungen an die Qualifikation von Trainern, Guides und Koordinatoren von Offroad-Fahrtechnikveranstaltungen

ÖNORM S 2411:2019
Identifikation und Bewertung von Risiken im Boden von Liegenschaften

ÖNORM S 2414-1:2018
Security Management System – Teil 1: Leitfaden für die Einbettung der Informationssicherheit in das Security Management System

ÖNORM S 2414-2:2018
Security Management System – Teil 2: Leitfaden für die Einbettung der physischen Sicherheit in das Security Management System

ÖNORM S 2414-3:2018
Security Management System – Teil 3: Leitfaden für die Einbettung von Resilienz-Management in das Security Management System

ÖNORM ISO 31000:2018
Risikomanagement – Leitlinien (ISO 31000:2018)

ÖNORM S 2417-2:2018
Adventure- und Outdooraktivitäten – Teil 2: Anforderungen an die Qualifikation von Trainern und Guides

ÖNORM S 2417-1:2018
Adventure- und Outdooraktivitäten – Teil 1: Anforderungen an Organisation und Sicherheit

ÖNORM S 2412:2017
Security Management System – Benennungen und Definitionen

ÖNORM S 2413:2017
Security Management System – Grundlagen und Prozesse

ÖNORM EN 16747:2015
Sicherheitsdienstleistungen für Seeschifffahrt und Seehäfen

ONR 49001:2014
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Risikomanagement – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ONR 49002-2:2014
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 2: Leitfaden für die Methoden der Risikobeurteilung – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ONR 49003:2014
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Anforderungen an die Qualifikation des Risikomanagers – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ONR 49000:2014
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Begriffe und Grundlagen – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ONR 49002-1:2014
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 1: Leitfaden für die Einbettung des Risikomanagements ins Managementsystem – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ONR 49002-3:2014
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 3: Leitfaden für das Notfall-, Krisen- und Kontinuitätsmanagement – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM EN 16352:2013
Logistik – Spezifikationen für die Berichterstattung von Straftaten

ÖNORM S 2420:2013
Corporate Security Management – Anforderungen an Konzepte zum Schutz von Objekten vor intentionalen Gefahren

ÖNORM EN 16082:2011
Flughafen- und Luftsicherheitsdienstleistungen

ONR 192420:2009
Influenza-Pandemievorsorge für Organisationen

ÖNORM EN 15602:2008
Sicherheitsdienstleister/Sicherungsdienstleister – Terminologie

ÖNORM S 1631:1987
Alarmanlagen (Gefahrenmeldeanlagen für Einbruch, Diebstahl und Raub); Begriffsbestimmungen

Risikomanagement, Business Continuity Management, Resilienzmanagement und Corporate Security Management

ÖNORM D 4902-4:2018
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 4: Leitfaden für die Risikobeurteilung neuer Technologien – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM D 4901:2017
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Risikomanagement – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM D 4902-1:2017
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 1: Leitfaden für die Einbettung des Risikomanagements ins Managementsystem – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM D 4902-2:2017
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 2: Leitfaden für die Methoden der Risikobeurteilung – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM D 4900:2017
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Begriffe und Grundlagen – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM D 4902-3:2017
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 3: Leitfaden für das Notfall-, Krisen- und Kontinuitätsmanagement – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM D 4903:2017
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Anforderungen an die Qualifikation des Risikomanagers – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM S 2430:2011
Corporate Security Management – Anforderungen und Beschreibung für das Verfahren Corporate Intelligence

ONR 49001:2010
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Risikomanagement – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ONR 49002-2:2010
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 2: Leitfaden für die Methoden der Risikobeurteilung – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ONR 49003:2010
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Anforderungen an die Qualifikation des Risikomanagers – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ONR 49000:2010
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Begriffe und Grundlagen – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ONR 49002-1:2010
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 1: Leitfaden für die Einbettung des Risikomanagements ins Managementsystem – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM S 2410:2010
Chancen- und Risikomanagement – Analyse und Maßnahmen zur Sicherung der Ziele von Organisationen

ONR 49002-3:2010
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 3: Leitfaden für das Notfall-, Krisen- und Kontinuitätsmanagement – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM ISO 31000:2010
Risikomanagement – Grundsätze und Richtlinien (ISO 31000:2009)

ONR 192400:2009
Business Continuity und Corporate Security Management – Anforderungen an die Qualifikation des Business Continuity und Security Managers

ÖNORM S 2402:2009
Business Continuity und Corporate Security Management – Business Continuity Management

ÖNORM S 2400:2009
Business Continuity und Corporate Security Management – Benennungen und Definitionen

ÖNORM S 2401:2009
Business Continuity und Corporate Security Management – Systemaufbau und Business Continuity und Corporate Security Policy

ÖNORM S 2403:2009
Business Continuity und Corporate Security Management – Corporate Security Management

ONR 49001:2008
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Risikomanagement – Anwendung von ISO/DIS 31000 in der Praxis

ONR 49002-2:2008
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 2: Leitfaden für die Methoden der Risikobeurteilung – Anwendung von ISO/DIS 31000 in der Praxis

ONR 49002-3:2008
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 3: Leitfaden für das Notfall-, Krisen- und Kontinuitätsmanagement – Anwendung von ISO/DIS 31000 in der Praxis

ONR 49003:2008
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Anforderungen an die Qualifikation des Risikomanagers – Anwendung von ISO/DIS 31000 in der Praxis

ONR 49000:2008
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Begriffe und Grundlagen – Anwendung von ISO/DIS 31000 in der Praxis

ONR 49002-1:2008
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 1: Leitfaden für die Einbettung des Risikomanagements ins Managementsystem – Anwendung von ISO/DIS 31000 in der Praxis

ONR 49000:2004
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Begriffe und Grundlagen

ONR 49002-1:2004
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 1: Leitfaden für das Risikomanagement

ONR 49002-2:2004
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 2: Leitfaden für die Einbettung des Risikomanagements in das Managementsystem

ONR 49001:2004
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Elemente des Risikomanagement-Systems

ONR 49003:2004
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Anforderungen an die Qualifikation des Risikomanagers

Projekty

ÖNORM D 4900
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Begriffe und Grundlagen – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM D 4901
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Risikomanagement – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM D 4902-1
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 1: Leitfaden für die Einbettung des Risikomanagements ins Managementsystem – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM D 4902-2
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 2: Leitfaden für die Methoden der Risikobeurteilung – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM D 4902-3
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 3: Leitfaden für das Notfall-, Krisen- und Kontinuitätsmanagement – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM D 4902-4
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Teil 4: Leitfaden für die Risikobeurteilung neuer Technologien – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ÖNORM D 4903
Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Anforderungen an die Qualifikation des Risikomanagers – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

Editor

In rebus prosperis et ad voluntatem nostram fluentibus superbiam magnopere, fastidium arrogantiamque fugiamus.>>>W sytuacjach pomyślnych i gdy wszystko dzieje się według naszej woli, wystrzegajmy się pychy, zuchwalstwa i buty.

Powiązane artykuły

Back to top button